Mittwoch, 7. Oktober 2015

Testbericht HelloFresh

HelloFresh {Testbericht*}


Vor einem Monat habe ich die erste Box von HelloFresh erhalten. Gerne möchte ich euch von meiner Erfahrung berichten.

Viele von uns kennen das, man schreibt einen Einkaufszettel und überlegt was es zu essen geben soll. Abwechslungsreich, gesund und lecker soll es sein, man möchte mal was Neues ausprobieren und nicht immer das gleiche kochen. Ab und an fehlen einem einfach die Ideen. Und dann muss man noch einkaufen. Man bekommt einige Zutaten nicht nur in einem Supermarkt und muss nochmal in einen anderen. Außerdem kauft man bei diversen Verpackungsgrößen zu viel und hat keine Lust sich auch noch Gedanken darüber zu machen, was man aus den Resten der Zutaten zubereiten soll und schmeißt womöglich Lebensmittel weg.


Mir bringt Einkaufen Spaß. Freitags ist unser Einkaufstag und das ist dann gleichzeitig die Einleitung zum Wochenende. Eigentlich schreibe ich gerne einen Einkaufszettel und überlege mir was es zu essen geben soll. Aber es gibt auch Tage, an denen habe ich keine Lust dazu. Da fehlen mir die Ideen und manchmal auch die Zeit.

HelloFresh bietet einen Lieferservice mit leckeren, abwechslungsreichen Rezepten und dazugehörigen Zutaten an. Man kann zwischen verschieden Größen der Boxen wählen, sowie den Liefertermin selbst bestimmen. Die einzige Voraussetzung ist, nach Bestellung der ersten Box, innerhalb von zwei Jahren noch eine Box zu bestellen.

"Kommt das alles auch frisch bei mir an?", "Wie genau funktioniert das Ganze?", "Wie ist die Qualität der Produkte?" usw. Alles Fragen die mich bisher daran gehindert haben, es einfach mal auszuprobieren.


Ich war vor einigen Wochen in Frankfurt auf der Messe eat&Lifestyle und HelloFresh hatte dort einen Messestand. Also gut, dachte ich mir, jetzt kannst du alle deine Fragen stellen und dir alles haargenau erklären lassen. Der arme Mitarbeiter den ich dann mit meinen Fragen gelöchert habe tat mir schon fast ein bisschen leid. Er hat mir alle Fragen beantwortet und bei 50% Messerabatt konnte ich dann wirklich nicht mehr nein sagen und habe unsere erste Classic Box für 2 Personen mit 3 Mahlzeiten bestellt.
Jetzt war ich natürlich total gespannt auf die Lieferung. Auf der Internetseite von HelloFresh konnte ich schon nachschauen welche Rezepte in der Box enthalten sind.
Als Liefertermin hatten wir uns für einen Freitag entschieden, um die Rezepte in aller Ruhe am Wochenende nach zu kochen. Geliefert wurde die Box ins Büro, da man ja meistens um die angekündigte Lieferzeit (zwischen 08:00 und 12:00 Uhr ) nicht zu Hause ist.  
 
Das Paket ist DA!!!!!!!
Alles gut verpackt :-)
Gut gekühlt, wie aus dem Kühlschrank

Keine der gelieferten Produkte erlitten einen Transportschaden, es kam alles heil bei uns an. Das Gemüse war frisch und die gekühlten Lebensmittel extra in einer Kühltüte mit Kühlakku verpackt. Außerdem bekommt man noch eine Info-Karte mitgeliefert auf der sich nützliche Informationen bzgl. der Lagerung der Lebensmittel befinden, sowie natürlich die Rezept-Karten.

Auflistung der gelieferten Zutaten und Tipps zur Lagerung
Wissenswerte Informationen, Tipps & Tricks

der komplette Inhalt des Pakets

Besonders überrascht war ich, dass sogar Paniermehl und Meersalz mitgeliefert wurden, für mich Zutaten die man immer im Haus hat. 


Das erste Rezept haben wir dann gleich am Freitag nachgekocht, "Köstliches Gemüse-Zitronen-Risotto mit selbstgemachten Rote-Beete-Chips".


Das zweite Rezept "Tomatiges Puten-Paprika-Curry" gab es am Samstag





und zu guter Letzt am Sonntag das dritte Rezept "Knuspriges Zitronen-Parmesan-Schnitzel".



Alle Rezepte waren sehr lecker, gut beschrieben, kurz und knapp, aber gut verständlich und umsetzbar. Gut gefallen hat mir, dass bei den drei Rezepten auch eines ohne Fleisch dabei war. Die Rezepte sind so aufeinander abgestimmt, dass die gelieferten Zutaten komplett aufgebraucht werden.

Eine weitere tolle Sache, ist das Recyceln der Kühlverpackung. Nach jeder 5. Box die ihr erhalten habt, könnt ihr das Kühlmaterial kostenlos in einer Classic Box wieder zurück an HelloFresh schicken. Dort wird es dann sorgsam aufbereitet und recycelt.

Ich kann HelloFresh auf jeden Fall weiterempfehlen und wir werden demnächst wieder eine Box bestellen. Die Lebensmittel kommen frisch, gut verpackt, in toller Qualität und gut gekühlt an. Die Frage "was essen wir die nächsten Tage?" muss nicht gestellt werden und das ist auch mal ganz angenehm. Besonders toll finde ich, dass man so auch mal Neues ausprobiert. Klar habe ich Unmengen an Rezepten zu Hause und kaufe mir auch gerne neue Kochbücher- und Zeitschriften. Aber meistens kocht man doch ähnliche Rezepte.
Es gibt verschiedene Boxen zu bestellen, die Classic Box und die Veggie Box jeweils in den Größen "3 Mahlzeiten für 2 oder 4 Personen" oder "5 Mahlzeiten für 2 oder 4 Personen", außerdem gibt es noch eine Obst Box in den Größen S, M und L.
Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt, das Ganze auch mal auszuprobieren, habe ich noch etwas für euch. Einfach auf den folgenden Link klicken und ihr bekommt 20 € Rabatt auf eure erste Kochbox.

Habt ihr schon Erfahrungen mit HelloFresh gemacht, was haltet ihr was dieser Art LIeferservice? Schreibt mir eine Email oder lasst mir einen Kommentar hier, ich bin gespannt auf eure Meinung!
Liebe Grüße,
eure Anna




*Dieser Blog-Post beinhaltet keine Werbung. Mir wurden keine Produkte von HelloFresh zur Verfügung gestellt. Dieser Blog-Post ist von mir geschrieben und spiegelt meine eigene Meinung wieder. Einen Rabatt-Code wie oben angegeben erhält jeder Kunde über sein Kundenkonto, dieser kann dann an Freunde, Bekannte und über einen privaten Blog weitergegeben werden. Gleichzeitig werden dem "Inhaber" des Codes 12 € bei jeder Erstbestellung über den Code gutgeschrieben.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hat dir mein Post gefallen, hast du eine Frage oder Anregung?
Ich freue mich über jeden Kommentar!!!
Oder schreibe mir eine Email an lieblingsessen0315@gmail.com

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Print Friendly and PDF