Samstag, 8. Oktober 2016

Porridge


Apfel-Mandel-Porridge {Werbung*}



Heute findet in Carrbridge, einem kleinen schottischen Dorf, zum 23. Mal der World-Porridge-Making-Championship statt. Passend zu diesem Ereignis habe ich heute das Rezept für mein Apfel-Porridge für euch. Vielleicht hätte ich damit ja auch eine Chance auf den Titel?!

Porridge stammt ursprünglich aus Schottland und wurde früher hauptsächlich kalt serviert. Milch, Sahne oder Buttermilch wurden als eine Art Tunke auf den Tisch gestellt und man hat dann den vollen Löffel mit Haferflocken eingetunkt. Heute wird Porridge in England warm und gesüßt zum Frühstück serviert, in Schottland auch gerne herzhaft gesalzen.

Letztes Jahr waren wir zum ersten Mal in Schottland. Mein Bruder lebt dort nun schon seit fast zwei Jahren und wir haben dort alle zusammen den Geburtstag meiner Mutter gefeiert. Schottland ist auf jeden Fall eine Reise wert.

Passend zur Kampagne "Hafer. Die Alleskörner" (ich habe bereits hier davon erzählt), gibt es heute ein weiteres Rezept mit diesem leckeren Superfood. In nur 40g Haferflocken ist bereits 1/4 der empfohlenen Tagesdosis an Biotin enthalten. Biotin sorgt für feste Nägel, gesundes Haar und gesunde Haut und auch das Nervensystem profitiert von einer guten Biotinversorgung. Haferflocken, ob nun kernige oder feine werden so gut wie immer aus Vollkornhafer hergestellt. 



Zutaten:

50 g kernige Haferflocken
200 ml Kokosmilch (ich benutze am liebsten diese**)
oder normale Milch
150 ml Wasser
3 Tl Dattelmus (Rezept findet ihr hier)
1/2 Tl Zimt
1 Prise Salz
10 Mandeln
1/2 Apfel




Die Haferflocken zusammen mit der Milch, dem Wasser, Dattelmus und Zimt in einen Topf geben und unter Rühren erhitzen. 2 Minuten köcheln lassen bis eine breiige Konsistenz entstanden ist.

Den Apfel in kleine Stücke schneiden und die Mandeln hacken. 2/3 des Apfels und der Mandeln in den Topf geben und gut unterrühren. Eine weitere Minute köcheln lassen.

Dann das Porridge in einer Schüssel anrichten und mit den restlichen Apfel- und Mandelstücken, sowie ein paar Haferflocken bestreuen.




Lasst es euch schmecken,

eure Anna 


Die nächsten Tage werde ich euch weitere Rezepte mit dem Superfood Hafer vorstellen!





*Die Haferprodukte wurden mir im Zuge der Kampagne "Hafer. Die Alleskörner"  zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!!!
Auf der Internetseite "Hafer. Die Alleskörner" findet ihr neben vielen interessanten Informationen auch tolle Rezepte. 


Ich freue mich wenn euch meine Rezepte gefallen. Und noch mehr freue ich mich natürlich wenn sie von euch nachgekocht/gebacken werden. Zeigt mir doch das Ergebnis bei Instagram mit dem Hashtag #lieblingsessenblog


**Affiliate Link (klickt ihr auf den Link und kauft den Artikel bei Amazon, bekomme ich eine kleine Provision und freue mich! Der Preis bleibt für euch unverändert! DANKE!)



Hier noch ein paar Eindrücke von unserer Schottland Reise.










Kommentare:

  1. Hmm lecker, wenn ich im Urlaub Schenna bin und morgens mein Hotel verlasse um zu wandern, tut ein gutes FRühstück richtig gut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Larissa,
      da ist zur Stärkung das Porridge doch genau das Richtige!

      Löschen

Hat dir mein Post gefallen, hast du eine Frage oder Anregung?
Ich freue mich über jeden Kommentar!!!
Oder schreibe mir eine Email an lieblingsessen0315@gmail.com

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Print Friendly and PDF